Elektronische Rechnung - Infos

Hier finden sie Updateinfos und FAQ's zur elektronischen Fakturierung

Letzte Infos

Seit gestern (12.03.2019) ist das System von Software-HUB offline. Es können im Moment keine Rechnungen gesendet und auch keine Statusmeldungen abgefragt werden.
Da dieses Problem nicht in meinem Einflussbereich liegt, kann ich leider nicht sagen, bis wann es gelöst sein wird.

Update der Programmbibliotheken

Es gibt für SDPro-IV drei Programmbibliotheken, die Sie – besonders in der “Startphase der elktronischen Fakturierung” – ständig auf dem neuesten Stand halten sollten. Ich habe dazu ein Update-Script erstellt, mit dem Sie Bibliotheken automatisch aktualisieren können. Speichern Sie bitte das Update-Script über folgenden Link direkt in das Haupt-Programmverzeichnis von SD-Pro (z.B. x:\sdproiv\):

Download Update-Script

Nachdem Sie das erledigt haben, rufen Sie das Script über das Menu Programm->Datenverarbeitungen->Update-Elefakt.vos auf.

Erweiterungen und Fehlerbehebungen Versand

  • 15.03.2019: Ist bei einem Kunden kein korrekter Zahlungsschlüssel hinterlegt, wird nun automatisch der Standard-Zahlungsschlüssel in die Rechnung eingesetzt.
  • 15.03.2019: Soll auf der Rechnung kein Zahlungsziel aufscheinen, kann dies nun über einen speziellen Zahlungsschlüssel definiert werden.
  • 14.03.2019: Eine versendete Rechnung ohne Fehlerstatus kann und darf nicht mehr editiert werden. Einige, für die elektronische Rechnung irrelvante Daten, können nun nachträglich doch wieder verändert werden.
  • 21.02.2019: Dringendes Update: Bei einer Version wurden den Auslandskunden, für die kein Empfängerkodex eingegeben ist, fälschlicherweise 0000000 anstatt XXXXXXX zugewiesen.
  • 06.02.2019: Serienversand von Rechnungen ist möglich (benötigt Update des Hauptprogrammes)
  • 06.02.2019: Statusabfrage aller Rechnungen gleichzeitig ist möglich (benötigt Update des Hauptprogrammes)
  • 28.01.2019: Fehler beim Erstellen des XML-Files, wenn Akonto-Rechnungen übernommen wurden, behoben.
  • 28.01.2019: Anpassung Versand Ausland.
  • 18.01.2019: Problem beim Senden der Rechnungen für Auslandskunden behoben.
  • 17.01.2019: Fehler bei Senden der Rechnungen an die Buchhaltung behoben.

Erweiterungen und Fehlerbehebungen Empfang

  • 27.03.2019: Volltextsuche in den Empfangenen XMLs möglich
  • 14.03.2019: XML – Rechnungen können auch einzeln eingelesen werden
  • 15.02.2019: Bei einem groß gewähltem Zeitraum wurden die Rechnungen bei Vorhandensein vieler großer Anhänge nicht mehr importiert.
  • 31.01.2019: Anhänge werden gespeichert und können geöffnet werden.
  • 21.01.2019: Beim Einlesen der Rechnungen wurde beim Lieferanten “IT” im Feld P.IVA vorangestellt. Das führte dazu, dass bereits gespeicherte Lieferanten doppelt eingelesen wurden.
  • 21.01.2019: Anzeige PDF: Stempelmarke, Ritenuta und Pensionskasse werden angezeigt.

Bekannte aktuelle Probleme

  • Wenn in der Rechnung eine elektronische Stempelmarke eingefügt und nachträglich der “globale” Mehrwertsteuersatz der Rechnung geändert wurde, so bekommt auch die elektronische Stempelmarke den Mehrwertsteuersatz zugewiesen – was natürlich falsch ist. Sollte das passieren, fügen sie die elektronische Stempelmarke einfach nochmal ein. Das Problem ist behoben, erfordert allerdings ein Update des Hauptprogrammes.
  • 02.01.2019: Seit beginn des Jahres befinden sich die Rechnungen teilweise sehr lange (10 Tage und mehr) im Status “in invio”. Dieses Problem liegt leider nicht in meinem Einflussbereich, wird aber von zuständiger Stelle hoffentlich bald gelöst.

FAQ

  • Welchen Empfängerkodex muss ich bei Privatpersonen und Auslandskunden eingeben?
    Sie können für diese Kunden das Feld “Cod. destinatario” leer lassen. Die Software vergibt automatsich “0000000” bzw. “XXXXXXX” als Empfängercodex.
  • Was ist zu tun, wenn eine Rechnung zurückgewiesen wird und Stato “Scartato” oder “Respinto” erhält?
    Korrigieren Sie die Rechnung und senden Sie sie nochmals. Wenn das nicht möglich ist, klicken Sie auf “Elefakt > Löschen”. Dies gibt die Rechnung zum erneuten Senden frei.
    ACHTUNG!!! Bitte Löschen Sie die Rechnung nicht aus dem lokalen Archiv und machen Sie auch keine Gutschrift!
  • Der definitive Status für Rechnungen an Privatpersonen lautet “impossibile recapito”
    Das ist kein Fehler, sondern in Ordnung, da der Rechnungsempfänger weder Empfangskodex noch PEC-Mail besitzt.

Fernwartung

download Fernwartung

Partner

Logo Riedmann Wolfgang Logo Protech